Startseite
  Über...
  Gästebuch

http://myblog.de/hermanhesse

Gratis bloggen bei
myblog.de





dritte Leitfrage: Lebenskonflikt von Hans Giebenrath

Hans Giebenrath hat einen inneren Lebenskonflikt. Er ist ein Junge und will Spaß haben, sich mit Altersgenossen treffen oder auch Angeln gehen. Das Angeln hatte er nämlich verboten bekommen, damit er mehr für das Landexamen arbeiten kann. Als er das Landexamen bestanden hatte, durfte er dann wieder Angeln.

Als er in den Ferien zum Stadtpfarrer geht, um ihn einen Fisch als Geschenk für die Unterrichtsstunden in Latein. Als er dort ankommt, fragt ihn der Pfarrer, ob er nicht schon einmal mit der Hebräischen Sprache anfangen will. Da Hans nichts anderes in seinem Leben kennt, außer zu lernen, willigt er ein. Als ihn später der Rektor der Schule fragt, ob er ihm nicht auch bei ihm Unterricht in den Ferien nehmen wolle, willigt er wieder ein. So kommt es, dass Hans in den ganzen Ferien nur noch lernt.

Der Lebenskonflikt von Hans ist nicht sehr lange. Als die Ferien begannen, wollte er nicht lernen, als ihn die Lehrer aber aufs lernen angesprochen haben, lerne er wie früher nur noch und hatte keine Zeit mehr etwas anderes zu machen.

5.6.08 15:20
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung